Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 18. August 2012

Die Einschulung!

Hallo!
Hier bin ich endlich wieder! Also, ein Bericht über die Einschulung soll es heute sein. Ja, der Dienstag war ein aufregender Tag für uns alle. Früh um 6 Uhr bin ich in den Garten und habe die Tische dekoriert. Die Kirche begann um 10:30 Uhr, bis dahin war alles fertig und wir haben noch ganz gemütlich gefrühstückt an diesem besonderen Tag.
Der Gottesdienst war richtig schön, die beiden Pfarrer (ökumenischer Gottesdienst, daher 2 Pfarrer) haben das richtig schön gemacht, ganz auf die Kinder abgestimmt. Die Lieder waren auch toll gewählt und mir standen mal nicht die Tränen in den Augen beim Singen, das will schon was heißen! Die 3. und 4. Klasse haben dann jeweils noch etwas aufgeführt. Als dann klar war, dass die neuen Schüler jetzt gleich in ihre Klasse geführt werden, musste meine Tochter dann doch schlucken. Angst vor dem, was kommt machte sich breit. Und auch ich, hatte ich am Tag vorher doch schon einige Tränen vergossen, musste mich schwer zusammen reißen. Dann waren sie weg. Komisches Gefühl!!! Aber schon eine 3/4 Stunde später waren sie ja wieder da. Voller Stolz, es geschafft zu haben. Und erleichtert, dass es gar nicht schlimm war, nein im Gegenteil: Sie war total begeistert!
Dann ab nach Hause, wo das Essen schon auf uns wartete. Wir haben dann einen ganz, ganz tollen Tag im Garten verbracht, die Kinder (4 und ein Baby) planschten im Planschbecken und die Erwachsenen hatten ihre Freude daran. Ein toller Tag, der erst gegen 19 Uhr zu Ende war. Bis dahin war meine Große fix und fertig, aber glücklich. Und die erste Woche verging wie im Flug, es hat ihr gut gefallen.
Gestern fragte ich sie, was das schönste der ersten Schulwoche war. Und was sagt sie?

"Am schönsten sind die Pausen, da muss man nicht so zuhören!"   

Nach 4 Tagen in der Schule so ein Spruch!!! Ich musste dann doch mal laut lachen  - sie hat es klar erkannt!
So, und nun endlich die Bilder von der Deko!!! Ich habe die Deko ganz nach der Schultüte abgestimmt, die meine Tochter und ich zusammen gebastelt haben. Deshalb hier erst mal die Schultüte (nicht wundern, in der Mitte steht eigentlich ihr Name, der hier aber unerwähnt bleiben soll, daher habe ich einen Wirbel draus gemacht):
 Und das war einer der Tische:
 Und von nahem:
 Auf den Tischen standen auch noch kleine Schultüten, die als Vase fungierten:

Und so sehen sie ohne "Vase" (ein Teelichtglas) aus:
 Und auf jedem Teller ein Begrüßungsleckerli: Kleine Schulranzen gefüllt mit einem Hanuta (habe ich mal irgendwo im www gesehen, finde aber nicht mehr wo! Wer es weiß, bitte bescheid sagen, dann reiche ich den Link nach). Sind die nicht allerliebst? Hinten haben sie natürlich auch die Trageriemen,damit man ihn aufsetzen kann.
 Und eine Schulanfangskerze haben ich meiner Tochter auch noch gebastelt:

 So, jetzt seit ihr erlöst, das war mein laaaanger Bericht von heute! Ich hoffe, ihr konntet einen Einblick in unsere Aufregende Woche gewinnen...
Bis bald! Eure Nina

Kommentare:

k m e hat gesagt…

Oh, liebe Nina!

Vielen Dank für deinen lieben Bericht und die schönen Fotos von deiner Deko!

Habt ein schönes Wochenende!
Lg, katrin

Nicole hat gesagt…

Hallo Nina,
da hast du und Deine Tochter aber eine sehr schöne Schultüte gemacht. Auch die Tischdeko finde ich klasse. So etwas ist schon aufregend wenn die Kinder in die Schule kommen. Ich kenn das. Schau doch mal auf meinem Blog vorbei. ;o)
LG Nicole

Herr Bohne, Babymädchen und Sina hat gesagt…

Liebe Nina, das list sich großartig, ich freue mich, dass der Schulstart so toll geklappt hat. Die Deko ist wunderschön. Sina