Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 8. Juni 2013

ein kleines Mäuschen

Hallo!

Sind die Bilder vom Hochwasser nicht furchtbar? Ich bin total entsetzt über das große Leid, dass den Menschen dort passiert ist und vor allem auch über das Zittern und Bangen, für die Menschen, denen das schlimmste noch bevor steht. Habt ihr schon gespendet? Ich noch nicht, werde das aber auf jeden Fall nächste Woche tun. Denn das ist im Moment das einzige, was ich von zu Hause aus für die Flutopfer tun kann. Sie werden viel, viele Geld brauchen, um die Schäden zu beheben. Und mir geht es hier bei strahlendem Sonnenschein so gut - da tut mir auch eine kleine Spende nicht weh.

Von der Messe in Marburg hatte ich mir ganz süße Mäuse-Stempel mitgebracht, ich hatte mich gleich sehr in diese kleinen Tierchen verliebt. Und kaum war ich zu Hause, habe ich sie sofort aus der Verpackung geholt (obwohl mir meine Kinder an den Beinen hingen, waren sie ja soooo froh, dass ich endlich wieder da war...) und ein paar Stempelabdrücke gemacht. Und dann ist abends in Ruhe aus einem dieser Abdrücke diese Karte entstanden:

 Seht ihr die Handschuhe? Sind die nicht absolut hinreißend??? Ich bin hin und weg...
Und weg bin ich jetzt hier auch - ich gehe in mein Bett. Wir waren den ganzen Tag (von 10 - 17.30 Uhr) in dem Freizeitpark Lochmühle mit unserer PEKiP-Gruppe. Es war ein toller Tag, heiß und voller Spaß. Und wärend der Rest der Familie bereits schläft, habe ich es endlich geschafft, hier noch einen Post einzustellen und auch auf dem Blog von unserem Reisebären Emma X. (klick hier!)
Und morgen erlebe ich auch ein Abenteuer, davon beim nächsten Mal!
Bis bald, eure Nina

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo Nina,
ja das mit der Flut kann einen schon ganz schön nachdenklich machen. Oft vergisst man, wie gut es uns hier geht und das wir mit solchen Problemen eigentlich nichts zu tun haben.
Deine Karte ist allerliebst geworden. Marburg war wieder Mal eine Reise wert, oder?!
Habt einen schönen Sonntag und bis bald, lg Kerstin W.