Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 13. August 2013

Im Tiroler Grenzgebiet...

... lässt es sich herrlich urlauben!!!!

Hallo Ihr Lieben!!!
Da ich bereits etwas "vorgearbeitet" hatte und euch den ein oder anderen Blogeintrag vorgeschrieben hatte, habt ihr gar nicht gemerkt, dass ich nicht da war. Wir sind am Sonntag, 11.8.2013 zurückgekommen.

Zwei Wochen lang haben wir Urlaub in den Bergen gemacht, im Kaiserwinkl in Tirol. Nur knapp 5 km von der Grenze nach Deutschland entfernt haben wir unseren Urlaub in einem ganz urigen alten Bauernhaus verbracht. Geplant war eigentlich ein Urlaub mit vielen Wanderungen und Natur pur - drauss geworden ist zwar Natur pur, aber ganz anders als gedacht!!! Wir haben einen wundervollen Badeurlaub dort verbracht, waren in 3 verschiedenen Seen baden: unzählige Male im Walchsee in Tirol, einmal im Weitsee bei Reit im Winkl und zweimal auch noch im Chiemsee, wo wir wundervolle Stunden mit Freunden verbracht haben, die dort zur gleichen Zeit urlaubten. Fürs wandern war es uns einfach zu heiß. Jedenfalls die meiste Zeit, eine lange 6 Stunden Tour haben wir dann doch gemacht und drei kleinere Wanderungen von je ca. 3 km. Früh morgens ging das ganz gut. 
Außerdem waren wir in einem ganz süßen kleinen Freizeitpark und im Schloss Herrenchiemsee. Doch bevor ich noch mehr erzähle, zeige ich euch einfach mal ein paar Bilder:

 An der Tiroler Ache finden wir einen ganz ruhigen Platz und kramen stundenlang in den Steinen.

Bei einer Wanderung in Reit im Winkl:

 Meine Mädels haben den perfekten Platz bereit gefunden...
 Unser aller-, allerliebstes Restaurant direkt am Walchsee: Das See la vie. Ein traumhafter Platz mit super leckerem Eis!

Bei der 6stündigen Wanderung kamen wir an 21 Erlebnisstationen vorbei, z.B. auch an dieser tollen Hexe. Unterwegs haben wir noch Rühreier auf dem Campingkocher gebacken und ein tolles Picknick gehabt. 

Der Walchsee ist einfach traumhaft: Klares 25°C warmes Wasser, die Bergkulisse rundherum - Herz, was begehrst du mehr? NICHTS!!!!!


Aber auch der Chiemsee ist wunderschön:

Und hier entdecken meine beiden das Schloss Herrenchiemsee Hand in Hand. Sie sind so süß!!!!


Bei einer Wanderung durch eine wunderbare Klamm, die Klausenbachklamm bei Reit im Winkl. Wunderschön!! Die mit dem orange-schwarzen Rucksack bin übrigens ich. Ich liebe meinen neuen Wanderrucksack, der ist so klasse. Es passt unheimlich viel hinein und ich bekomme keine Nacken- und Kopfschmerzen mehr, selbst nach 6 Stunden nicht. Ein Traum!!

So lässt sich der Sommer aushalten. Den ganzen Tag die Beine im See, egal in welchem, hier ist es allerdings der Weitsee, der zu einem Naturschutzgebiet bei Reit im Winkl gehört, zu dem der Weitsee, der Mittersee und der Lödensee gehören, die wir alle "erwandert" haben. Und zum Abschluss gab es ein Bad im Weitsee!


Abendstimmung vor unserem Ferienhaus. Diese Berge konnten wir auch von unserem Schlafzimmerfenster aus sehen und haben morgens gleich auf die Berge schauen können. Toll!!!

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in meine letzen beiden Wochen gewähren. Bei Emma X. auf dem Blog gibt es natürlich auch in Kürze wieder einige neue Bilder zu sehen, ist ja klar.
Aber jetzt muss ich erst mal ins Bett.
Bis bald, eure Nina

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was für schöne Fotos!
Ich bin schon gespannt auf den "Live - Bericht"! Ich glaube da müssen wir auch mal hin...
Liebe Grüße M.

Herr Bohne, Babymädchen und Sina hat gesagt…

Oh Nina, wunder-wunderschöne Eindrücke, das sieht in der Tat nach einem Traumurlaub aus. Und baden war bestimmt für die Mädels eine tolle Alternative zum geplanten Wandern.