Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 15. März 2015

ein Vögelchen

Hallo Ihr Lieben!

Ein paar Worte zum Wochen-Ende oder auch zum Wochenstart! Heute waren meine Mama und ich als Aussteller auf einem Markt. Lange haben wir uns vorbereitet, viele nächtliche Stunden habe ich Mitternachtsvogel an meinem Basteltisch verbracht, viel Liebe in die gestalteten Dinge gesteckt. Voller Vorfreude sind wir gestartet. Alles aufgebaut, alles liebevoll dekoriert. Und dann? Dann haben wir den ganzen Tag dort gesessen, es waren wenige Interessierte da, es kamen zwar viele Leute, aber die wollten alle nur zum Kuchenbuffet. Alle Aussteller waren total frustriert. Ich bin mit fast all meinen schönen Sachen wieder nach Hause gekommen. Das war nix. Das ist so ärgerlich, wenn du dich so lange vorbereitest und dann interessiert es keine Socke. Schön war, dass ich so viel Zeit mit meiner Mama verbringen konnte - ich sehe ja immer die positiven Dinge. Dies war vorerst mein letzter Markt, nun werde ich mich verstärkt dem scrappen zuwenden. Ganz für mich alleine, das macht mir am meisten Spaß! Ab und zu ein Kärtchen oder einen kleine Verpackung, klar. Aber nix mehr im großen Stil, das muss Pause machen. Ich freue mich drauf, ganz viel zu scrappen!!!!

Und eine ganz, ganz große Freude hat mir heute mein liebster Papi gemacht, der große Künstler. Ich fotografiere euch das tolle Kunstwerk in den nächsten Tagen. Ich habe mich so sehr gefreut!!!
 
Heute aber erst noch mal ein Kärtchen:

 Süße Vögelchen, oder?
So, nun gehe ich auf die Coutch. Und morgen schreibe ich meinen Bericht für die Unicef. Der Bericht folgt für euch auch noch, denn es war eine sehr gelungene Aktion!!
Bis bald, eure Nina

Kommentare:

Bettina hat gesagt…

Ein paar nette Worte zum Ermutigen: Meiner Mama und mir hat euer Stand super gut gefallen. Herzallerliebst, was ihr für tolle Sachen in mühevoller Kleinstarbeit gebastelt und angeboten habt. Wir haben zugeschlagen und werden damit hoffentlich ganz vielen eine Freude bereiten. Eure Vistenkarten werde ich gut aufbewahren und habe ich sogar schon an Interessierte weitergeleitet. Ich bin immer wieder auf der Suche nach was Besonderem zum Verschenken und eure Nettigkeiten gehören auf jeden Fall dazu.

Anonym hat gesagt…

Liebe Nina,
das kann ich gut verstehen! Sei nicht traurig, es liegt nicht an Deinem Können!!!
Komm doch heute Mittag mit M. mal vorbei, wir sind bestimmt im Garten.
Liebe Grüße M.