Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 11. Februar 2017

Winterland

Hej, seid ihr noch da?

Viel, viel Zeit ist vergangen seit ich zuletzt was veröffentlicht habe. In der Vorweihnachtszeit ist bei mir immer "Land unter" - ich habe zu viel zu tun, wie die meisten von euch sicherlich auch. Da fällt das Bloggen erfahrungsgemäß etwas - oder auch ganz - hinten runter.


Das neue Jahr kam, ganz frisch. Und mit dem neuen Jahr kam die Ruhe. Endlich einmal durchatmen. Luft holen, Kraft tanken. Nichts tun. Der geplante Kurztrip wurde kurzerhand wegen Krankheit abgesagt und irgendwie stand alles auf PAUSE. Einmal orientieren. Sacken lassen, was im Jahr vorher alles geschehen war. Die Seele wieder hinterher kommen lassen, bei mir ankommen lassen.

Es ging mir nicht schlecht, im Gegenteil. Ich glaube, durch diese lange Atempause habe ich wieder viel mehr zu mir gefunden, kann vieles gelassener sehen und mit einer gewissen Distanz. Das ist manchmal gar nicht schlecht.


Und so bin ich nun hier angekommen. In der Zwischenzeit hatte unser Computer noch ein Problem und war einige Wochen kaum nutzbar. Mittlerweile ist es schon Mitte Februar und ich versuche mich mal wieder an einem Post.



Dabei bin ich gar nicht sicher, was ich künftig so posten will. Es gibt wenig, was ich so sehr liebe wie das Reisen. Daraus resultiert, dass ich Reiseberichte liebe. Ich liebe es, sie auf anderen Blogs zu lesen. Das gibt mir Inspiration für unsere nächsten Reisen (für dieses Jahr sind schon einige geplant). Ich schreibe die Reiseberichte auch sehr gerne. Das Problem an der Geschichte ist nur, dass es sehr lange dauert, einen solchen Bericht so zu schreiben, wie ich ihn gerne hätte. Und diese Zeit habe ich manchmal nicht. Oder ich mag sie mir nicht nehmen, je nachdem. Es gibt noch genug, über das ich berichten kann, von Orten und Begebenheiten, an denen wir gewesen sind.

Natürlich bin ich auch weiterhin kreativ. Klar kann ich auch davon was zeigen. Ich habe einige fertige Projekte hier, die ich noch nicht gezeigt habe.

Also wird es vermutlich weiterhin eine Kombination aus beidem bleiben.



Die Bilder sind übrigens (zumindest fast) alle auf einer kleinen Winterwanderung neulich entstanden. Wir sind mit den Schlitten unterwegs gewesen und haben ein Picknick gemacht. Mit Punsch, Tee, Glühwein und Keksen. Die waren vielleicht lecker - gefüllt mit einer Haselnusscreme! Wir sind - wie Stammleser wissen - Hardcore-Picknicker und picknicken auch im Winter.

Denn Picknick geht immer, oder?  😊

Vielleicht mögt ihr mir ja auch per Kommentar mitteilen, was ihr lieber lesen mögt? Ich freue mich immer über Kommentare!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Juhu, da bist du ja wieder!
Liebe Grüße, M.

Renate B hat gesagt…

Hallo Nina ,
da bist du ja endlich wieder ! Was lange wärt wird wieder gut .
Reiseberichte und deine kreativen Werke beides passt zu dir ,diese Mischung gefällt mir .

ich freue mich auf deine Berichte und Werkeleien , Mama

Nina hat gesagt…

Hej, schön, dass ihr mich vermisst habt!! Dann weiß, ich es sind noch ein paar Leser da... Ich hoffe, dass ich nun wieder öfter veröffentlichen mag. Mal sehen, wo es mich hintreibt... Liebe Grüße, Nina

Herr Bohne vom Land hat gesagt…

Nina ist zurück, wie schön - ich freue mich!!!